Revisionsoperationen können nach einer Adipositas-Operation aus verschiedenen Gründen, z.B. zur Änderung oder Verbesserung der vorherigen Operation, durchgeführt werden. Da Revisionsoperationen schwieriger als die erste Operation sind, ist es sehr wichtig, die Ursache des Problems richtig zu bestimmen und einen erfahrenen Chirurgen zu haben. Je nach vorheriger Operation und vorliegender Beanstandung werden unterschiedliche Techniken angewendet.

Eine von 8-10 Operationen, die in der Adipositas-Chirurgie durchgeführt werden, ist die Revisionschirurgie.

Revision der Magenverkleinerungschirurgie

Die Schlauchmagen Operation ist eine volumenbegrenzende Operation, und wenn nach der Operation nicht die richtigen Gewohnheiten erreicht werden, kann es erneut zu einer Gewichtszunahme kommen. Es wird von vielen Chirurgen wegen seiner einfachen Anwendung und geringen Komplikationen im Vergleich zu anderen Adipositasoperationen bevorzugt. Verschiedene Probleme können auch durch Unerfahrenheit oder Nachlässigkeit des Chirurgen nach einer Schlauchmagen Operation gesehen werden. Darüber hinaus ist die Esshaltung der Person ein wichtiger Faktor für die Gewichtszunahme nach einer Schlauchmagen Operation. Nach einer Magenverkleinerung kann eine Revision bevorzugt werden, um die nachfolgend aufgeführten Probleme zu beseitigen.