8 Signs It’s Not Your Body That’s Exhausted — It’s Your Soul

15.12.2019 02:02

Wenn Sie sich die meiste Zeit ausgelaugt und schwach fühlen, sind wir hier, um Ihnen mitzuteilen, dass Sie nicht allein sind. Jeder fünfte Mensch fühlt sich zu jedem Zeitpunkt müde und leider wird Erschöpfung zur Norm. Der Rhythmus der modernen Welt beinhaltet ständige Arbeit, Stress, Anspannung, Schlafmangel und angemessene Bewegung. Und das alles wirkt sich auf den Zustand der Seele aus. Es tut weh und braucht Hilfe. 

1. Nach einer vollen Nachtruhe müde sein 

Die Tatsache, dass es schwierig für Sie ist, morgens aufzuwachen und aufzustehen, selbst wenn Sie die richtige Anzahl von Stunden geschlafen haben, kann das erste Anzeichen sein. Sie haben sich körperlich erholt, aber es ist schwierig, Ihre Seele im Schlaf wiederherzustellen. Infolgedessen tritt chronische Müdigkeit auf und Sie verbringen den ganzen Tag damit, mit sich selbst zu kämpfen, wenn Sie etwas tun müssen. 

2. Träumen und der Realität entkommen 

Wenn Sie das Gefühl haben, der Realität entfliehen zu wollen  und von einem anderen Leben träumen , gibt Ihnen Ihre Seele Anzeichen von Erschöpfung. Sie denken oft an die Vergangenheit und haben Angst vor der Zukunft. Die Hauptsache ist, dass Sie den gegenwärtigen Moment nicht mögen und Sie versuchen, sich mit allen möglichen Mitteln davon abzulenken. Aber Wirklichkeitsflucht bringen können Sie schaden , da Sie noch zu Ihren täglichen Aufgaben müssen zurückgehen und Ihre Unzufriedenheit mit dem Leben steigt aufgrund der Nichtübereinstimmung der Realität und Träume. 

 

3. Gleichgültigkeit und mangelndes Streben 

In Anbetracht dessen, dass Sie sich ständig müde fühlen, kann es vorkommen, dass Sie  nicht mehr die Lust haben, Dinge zu tun, dass Sie allem, was um Sie herum geschieht, gleichgültig gegenüberstehen und sogar das Interesse an dem verlieren, was Ihnen zuvor gefallen hat . Möglicherweise sehen Sie keinen Sinn darin, was Sie tun, und werden teilnahmslos gegenüber den Ergebnissen Ihrer Handlungen. Diese Bedingungen erzeugen zusätzliche Spannungen, da Sie Ihre Pflichten auch dann erfüllen müssen, wenn Sie keine Energie und Ambitionen haben. 

4. Abrupte Veränderungen in Emotionen 

Unzufriedenheit, Müdigkeit und Gleichgültigkeit können Ihre Emotionen beeinflussen. Wie oft werden Sie wütend, ärgern sich über etwas Kleines oder fangen unerwartet und grundlos an zu weinen oder zu lachen ? Wenn solche Stimmungsschwankungen regelmäßig auftreten, kann dies ein Zeichen für eine erschöpfte Seele sein. Das Leben wird schwieriger mit diesen emotionalen Schwankungen . Und es zwingt Sie, nach Konflikten zu suchen, anstatt zu versuchen, Frieden und Verständnis mit anderen zu erreichen. 

5. Vorgeben, sich wohl zu fühlen 

Denken Sie nicht, dass es ein guter Weg ist, das Problem zu lösen , wenn Sie Ihre Schmerzen verbergen und so tun, als wäre es in Ordnung. Wenn du das tust, lügst du dich selbst und andere über deine wahren Gefühle an , während alles in dir zusammenbricht. Sie geben Ihr Bestes, um zu lächeln, und geben zusätzliche Energie aus, um die Illusion der Freude zu erzeugen, wenn Ihre Seele weint. Aber es ist müde und kann nicht behaupten, dass alles in Ordnung ist. 

6. Einsam fühlen 

Wenn Sie all Ihren Ärger und Ihre Beleidigung auf die Menschen richten, die Sie umgeben, können Ihre Beziehungen angespannt werden. Wenn Sie so tun, als ob Sie sich wohl fühlen, kennt niemand den wirklichen Zustand der Dinge. Dies alles kann dazu führen, dass Sie sich einsam fühlen und mit Ihrem Problem allein gelassen werden. Du beginnst zu denken, dass niemand dich versteht, niemand dich akzeptiert und dass niemand helfen kann . Also versuchst du, alles alleine zu bewältigen und kämpfst Tag für Tag mit deinem Zustand. 

7. Der Wunsch, sich vor anderen zu verstecken 

Wenn Sie den Wunsch haben, sich vor Menschen zu  verstecken , die Sie umgeben, ist dies ein verräterisches Zeichen für eine müde Seele. Sie möchten vielleicht in der Ecke sitzen, sich von anderen abschirmen oder sogar unauffällig werden . Aber da Sie sich nicht in Ihrem Zuhause einschließen und nicht mehr mit Menschen interagieren können, werden Sie von unerwünschter Kommunikation unterdrückt. Sie müssen weiterhin Ihre täglichen Gespräche führen und in der Nähe anderer Menschen bleiben, auch wenn Sie in Ruhe gelassen werden möchten. 

8. Negatives Denken 

Merkst du nette kleine Dinge, erinnerst dich an lustige Ereignisse und versuchst, glückliche Momente zu schaffen? Wenn Sie sich daran gewöhnt haben, sich auf negative und schlechte Erfahrungen zu  konzentrieren, kann Ihre Seele unter Erschöpfung leiden. Sie laden sich nicht mit positiver Energie auf. Im Gegenteil, Sie verschwenden es, während Sie ständig neu leben oder damit rechnen, dass die unangenehmen Momente passieren. Dies wirkt sich auf Ihre Stimmung aus und erzeugt ein unglückliches Gefühl. 

Referance: https://brightside.me/

Der richtigen Behandlung einen Schritt näher, indem die Tests gelöst werden

Brauche ich eine Schlauchmagen Operation?

Gehe zum Test